Satzung

§ 1 Name und Sitz Der Fanclub trägt den Namen FC Bayern München Fanclub Vulkaneifel Üdersdorf und hat seinen Sitz in Üdersdorf. § 2 Zweck Der Zweck des Fanclubs ist die Unterstützung des FC Bayern München, sowie die positive Imagepflege des Vereins in der Öffentlichkeit. Dies wird erreicht durch ideelle und aktive Unterstützung beim Spielbetrieb, Busreisen, Feste und weiteren Aktivitäten des Fanclubs. Dabei sollen Freude, Spaß und Fairness im Vordergrund stehen. § 3 Erwerb der Mitgliedschaft Die Mitgliedschaft können alle Personen erwerben, die die Satzung des Fanclubs FC Bayern München VULKANEIFEL Üdersdorf anerkennen und für seine Ziele eintreten. Eine positive Grundeinstellung zum FC Bayern München ist Voraussetzung. § 4 Beiträge Der jährliche (Saison-) Mitgliederbeitrag wird festgelegt auf: • Erwachsene ab 18 Jahren – 24,00 € pro Saison • Auszubildende und Studenten – 12,00 € pro Saison • Schulpflichtige – 6,00 € pro Saison • nicht Schulpflichtige – 1,00 € pro Saison • Familienbeitrag – 40,00 € pro Saison für bis zu 4 Personen, jede weitere Person zzgl. 5,00 € pro Saison  (von Ehepaar/eheähnliche Gemeinschaft, bis hin zur Großfamilie) Die Beiträge sind per Überweisung auf das ausgewiesene Fanclubkonto zu entrichten. Eine direkte Entrichtung an den Kassenwart ist nicht ausgeschlossen, sollte jedoch eine Ausnahme darstellen. Der Beitrag wird zu Beginn einer neuen Bundesligasaison fällig. Ab der Saison 2018/2019 werden die Beiträge per Lastschriftverfahren zum Saisonbeginn eingezogen. Ausnahmen werden nur noch in begründeten Einzelfällen toleriert. § 5 Verlust der Mitgliedschaft Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Austritt oder Ausschluss. Der Austritt ist schriftlich bis Ende einer laufenden Bundesligasaison gegenüber dem Vorstand zu erklären. Der Ausschluss eines Mitgliedes kann vom Vorstand beschlossen werden, falls das Mitglied • in unzumutbarer Weise den Clubfrieden schädigt. • während Busfahrten, bei Besuchen von Fußballspielen oder im Rahmen von anderen Fanclub-Aktivitäten randaliert. • mit dem Mitgliedsbeitrag oder sonstigen Zahlungen mehr als eine halbe Spielsaison im Verzug ist. § 6 Mitgliederversammlung Die Mitgliederversammlung findet alle zwei Jahre statt. Sie ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Die Entscheidungen der Mitgliederversammlung werden mit einfacher Mehrheit beschlossen. § 7 Ticketerwerb Der Erwerb von Eintrittskarten über den Fanclub soll nur den eigenen Bedarf (bzw. Familie, Freunde) abdecken. Die gezielte Bestellung der Tickets zum Zwecke der Weiterveräußerung (Schwarzmarkt) ist nicht erlaubt. § 8 Ticketzuteilung Das Fanclub-Mitglied hat absolute Priorität. Familienangehörige von Mitgliedern (nur Eigenbedarf) haben zweite Priorität. Sollten anschließend noch Tickets übrig sein, können diese von Nichtmitgliedern erworben werden, die dem Fanclub sehr gut bekannt sind (z. B. Kollegen, Freunde und gute Bekannte von Mitgliedern). Der weitere Verkauf von Tickets außerhalb dieses Personenkreises ist nur in Ausnahmefällen und nach Abstimmung mit dem Vorstand gestattet. § 9 Vorstand Der Vorstand besteht aus: Präsident:                 Harald Jardin Vize-Präsident:        Mario Comes Geschäftsführer:     Harald Jardin Kassenwart:             Markus Kolf Beisitzer (max. 3):   Eric Zimmer, Manuel Comes und Lucas Zimmer Die Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von 2 Jahren gewählt. Der Vorstand leitet den Fanclub entsprechend der gültigen Satzung. Er fasst die Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Im Innenverhältnis gilt, dass der Vize-Präsident nur bei Verhinderung des Präsidenten tätig werden darf. In Personalunion dürfen maximal zwei Vorstandsämter von ein und derselben Person eingenommen werden. § 10 Außerordentliche Mitgliederversammlung Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist auf Antrag des Vorstandes oder auf Antrag von mindestens 50 % der Mitglieder einzuberufen. § 11 Beurkundung der Beschlüsse Von jeder Mitgliederversammlung ist ein Protokoll anzufertigen und vom Präsidenten, Vize-Präsident und Geschäftsführer zu unterschreiben. § 12 Auflösung Die Auflösung des Fanclubs ist nur auf einer zu diesem Zweck einberufenen Versammlung möglich. Es bedarf einer Mehrheit von 75 % der erschienen Mitglieder. § 13 Clubvermögen Das Clubvermögen ist bei Auflösung des Fanclubs oder bei Wegfall des Vereinszwecks nach Erfüllung aller Verpflichtungen dem SV Üdersdorf zuzuführen, jedoch ausschließlich zur Förderung des Jugendfußballs zu verwenden. § 14 Inkrafttreten der Satzung Diese Satzung wurde am 24. Februar 2018 beschlossen und tritt zu diesem Zeitpunkt in Kraft. Die Satzung vom 15. März 2014 verliert hiermit ihre Gültigkeit.

Üdersdorf, 24. Februar 2018